Ein Era ended..

Der Gründer und langjähriger Besitzer von JEROS A/S - Knud Rosdahl – ist am Samstag 4. Juni 2016 ruhig verstorben.

Im Frühjahr 1960 hat der frisch ausgebildete Diplom-Ingenieur Knud Rosdahl in seiner Freizeit eine Maschine, die Backbleche reinigen konnten, entwickelt. Um die 1970 entwickelte er und sein Bruder eine Spülmaschinen, zunächst vor allem für Bäckereien. Und damit begann JEROS A/S.

Knud war ein Unternehmer, lange bevor es Mode wurde, und ein wenig mit einer Hummel (der angeblich nicht weißt, dass sie nicht fliegen kann) zu vergleichen. Flugzeuge hat er aber nie gebaut - Knud Rosdahl konzentrierte sich auf Wasser - in erster Linie mit den Bau von Spülmaschinen und Schiffen.

Zuletzt gewannen die Spülmaschinen. Anfang der 90er Jahren, wo er der alleinige Eigentümer von JEROS A/S war, sammelte er alle Abteilungen in einer neugebauten Fabrik in Ringe und hier konnte das Unternehmen im Jahr 2013 seinen 50. Geburtstag feiern.

In den Jahren zuvor hatte er langsam das Management - und Teil des Eigentums - von JEROS A/S an seine Tochter Evita Rosdahl übertragen, aber er behielt einen Platz in dem Vorstand bis zum Ende.
In den Jahren ist JEROS A/S zu einer soliden Wirtschaft mit rund 50 Mitarbeitern gewachsen.

Im Sinne von Knud Rosdahl wird der größte Teil der Maschine noch in Dänemark produziert, und überall auf der Welt verkauft. Ein Teil der Händlern von JEROS A/S in Dänemark und Europa arbeiten mit JEROS A/S zusammen, seit sie von einem jungen Knud Rosdahl besucht wurden und er sie davon überzeugte, dass sein Unternehmen die weltweit besten Spülmaschinen und Blechreiniger herstellen.

Ringe, 6. Juni 2016
Management und Mitarbeiter bei JEROS A/S

Knud